Volleyballzentrum TSC Gievenbeck

Neuigkeiten

6. Jungenmannschaft qualifiziert
Jugendmannschaft

Nachdem sich bereits vorher 5 Volleyballjungenmannschaften des TSC Gievenbeck von U13 bis U20 jeweils für die Westdeutschen Meisterschaften der Westdeutschen Volleyballjugend qualifiziert hatten, folgte am Samstag als 6. Mannschaft die mU12.

Nach einem Sieg und einer Niederlage in der Vorrunde der Quali B folgte des Spiel im Viertelfinale gegen den BSV Roxel, was deutlich mit 2:0 gewonnen wurde. Dadurch war die Mannschaft für das Halbfinale gegen BW Aasee qualifiziert.

In dem Spiel bot die TSC-Mannschaft ihr bestes Spiel, verlor allerdings nach spannendem Spielverlauf mit 1:2 Sätzen. Anschließend ging es im Spiel um Platz drei gegen den Meckenheimer SV um die Qualifikation zu den Westdeutschen. In dem Spiel konnte die junge TSC-Mannschaft sich mit 2:0 sicher durchsetzen und nimmt nun ebenfalls am 5. Mai an den Westdeutschen Meisterschaften in Schwerte teil.

Betreut wurde die Mannschaft von Torsten Mühlemeier, Spieler der Herren 1 in der Dritten Liga.

Auskünfte zu den Jugendmannschaften des TSC Gievenbeck unter: jugendsportwart@volleyball-gievenbeck.de.

M3 gewinnt beide Spiele souverän und steigt in die Verbandsliga auf
m3_relegation

Aufstieg!

Yes! Nach zwei ganz souveränen Auftritten gewinnt das junge Team von Oliver Grote souverän beide Relegationsspiele mit 3:0 und 3:1 und steigt somit in die Verbandsliga auf. Senstationell Jungs.

 

Westdeutsche Meisterschaften mU20 am 14./15.04.2018 in Meckenheim
mU20

Bei den Westdeutschen Meisterschaften in Meckenheim hat es unsere mU20 gleich in der Vorrunde mit zwei NRW-Ligisten zu tun,

TuB Bocholt (2.) und Meckenheimer SV (8.).

Ziel der Mannschaft ist es sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren, es muss also ein Spiel der Vorrunde gewonnen werden. Also sich gegen Bocholt gut einspielen und wenn es dann noch nötig sein sollte gegen Meckenheim gewinnen. Ab der Zwischenrunde ist dann alles möglich.

Teilnehmende Mannschaften der WDM:

VV Human Essen, TuB Bocholt, Moerser SC, FCJ Köln, VC Menden-Much, TV Hörde, Meckenheimer SV, SV RW Röttgen (NRW-Liga)

VoR Paderborn, DJK Rheinkraft Neuss, 1. VC Minden, TSC Gievenbeck (Oberliga)

Für Gievenbeck spielen:
Aaron, Jonas, Konstantin, Leon M., Leon P., Linus, Luca, Moritz, Nils, Paul, Tim, Uli
unter der Leitung von: Markus (Trainer), Felix (Co-Trainer), Sabine (Physio)

Abteilungsversammlung Mi., 6. Juni 2018
AbtVsm18

Ab 18.30 Uhr findet im Fachwerk Gievenbeck, Arnheimweg 42 die Volleyball Abteilungsversammlung des TSC Münster/Gievenbeck statt.

Stimmberechtigt sind Mitglieder ab 14 Jahren.

Eltern haben für jüngere Kinder Stimmberechtigung.

Ab 18.30 Uhr findet am 6. Juni kein Volleyballtraining statt, damit alle die Möglichkeit haben, an der Abteilungsversammlung teilzunehmen.

Volleyball-Sommerfest für „Groß und Klein“ am Sa., 7. Juli 2018
Sommerfest18

Ab 14.00 Uhr öffnet das Sommerfest auf den Beachplätzen und Sportflächen am Fachwerk Gievenbeck.

Geboten werden Beachvolleyball und viele andere Spiele für Groß und Klein.

Mitglieder, Eltern und Freunde sind herzlich eingeladen.

Für die Teilnahme findet vorher ein Verkauf von Teilnahmebändchen statt.

Infos unter: tsc.msg@googlemail.com

Westdeutsche Meisterschaften mU16 am 14./15.04.2018 in Meckenheim
IMG-20180204-WA0006

Bei den Westdeutschen Meisterschaften in Sundern hat es unsere mU16 in der Vorrunde gleich mit zwei Bekannten aus der NRW-Liga zu tun,

VV Human Essen (2.) und VC Menden – Much (8.).

In der Liga konnte unsere Mannschaft gegen Menden – Much gewinnen und das sollte auch am Wochenende das Ziel sein. Damit wäre man dann für die Zwischenrunde qualifiziert, was das Ziel der Mannschaft ist. Ab der Zwischenrunde ist wie immer alles möglich.

Teilnehmende Mannschaften der WDM:

VoR Paderborn, VV Human Essen, FCJ Köln, Moerser SC, TuB Bocholt, TV Hörde, TSC Gievenbeck, VC Menden-Much,
VV Schwerte (NRW-Liga)

RC Sorpesee, 1. VC Minden, Sollingen Volleys (Oberliga)

Für Gievenbeck spielen:
Dominik, Jannik, Jonathan, Julian, Justus, Luca, Magnus, Rudi, Tom
unter der Leitung von: Leon und Franz

6. Jungenmannschaft qualifiziert
Jugendmannschaft

Nachdem sich bereits vorher 5 Volleyballjungenmannschaften des TSC Gievenbeck von U13 bis U20 jeweils für die Westdeutschen Meisterschaften der Westdeutschen Volleyballjugend qualifiziert hatten, folgte am Samstag als 6. Mannschaft die mU12.

Nach einem Sieg und einer Niederlage in der Vorrunde der Quali B folgte des Spiel im Viertelfinale gegen den BSV Roxel, was deutlich mit 2:0 gewonnen wurde. Dadurch war die Mannschaft für das Halbfinale gegen BW Aasee qualifiziert.

In dem Spiel bot die TSC-Mannschaft ihr bestes Spiel, verlor allerdings nach spannendem Spielverlauf mit 1:2 Sätzen. Anschließend ging es im Spiel um Platz drei gegen den Meckenheimer SV um die Qualifikation zu den Westdeutschen. In dem Spiel konnte die junge TSC-Mannschaft sich mit 2:0 sicher durchsetzen und nimmt nun ebenfalls am 5. Mai an den Westdeutschen Meisterschaften in Schwerte teil.

Betreut wurde die Mannschaft von Torsten Mühlemeier, Spieler der Herren 1 in der Dritten Liga.

Auskünfte zu den Jugendmannschaften des TSC Gievenbeck unter: jugendsportwart@volleyball-gievenbeck.de.

Westfälisch – ostfriesisches Volleyballfreundschaftstreffen der Hobbyvolleyballer
P1050102_preview

Von Freitag, 13. bis Sonntag, 15. April hatten die Hobbyvolleyballer ihre befreundeten Volleyballer von den Inseln Borkum und Juist zu Gast.

Diese Freundschaftstreffen finden in einem gesellschaftlichen, sportlichen Rahmen statt, die es bereits seit 1979 und jedes Jahr reihum gibt Der locker, flockige sportliche Vergleich fand in der SpH der Waldorfschule statt. Im nächsten Jahr fahren die Hobbyvolleyballer auf die Insel Juist.

Westdeutschen Meisterschaften in Meckenheim bei Bonn
IMG-20180419-WA0000

Am vergangenen Wochenende trat die männliche U20 des TSC bei den
diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften in Meckenheim bei Bonn an.

Ausgegebens Ziel der 12 jungen Männer um Kapitän Konstantin Holtstiege
war es, die Vorrunde als 2. der eigenen Gruppe zu beenden um eine
realistische Chance auf die vorderen Plätze des Turniers zu erhalten.
Dies Vorhaben war umso schwieriger, da man es mit den zwei NRW-Ligisten
TuB Bocholt und dem Gastgeber aus Meckenheim zu tun bekam.

Im Vorfeld war klar, dass die Mannschaft aus Bocholt, gespickt mit
mehreren Bundesligaspielern, zu den Top Favoriten des Turniers zählte.
Um hier zu punkten hätten die Münsteraner über sich hinauswachsen
müssen. Dies gelang leider nur phasenweise, so dass es zwar ein
spannendes und sehr enges Spiel wurde, was aber leider 0:2 verloren ging.

Noch ganz im Rausch des sehr guten ersten Spiels, war anschließend der
Pflichtsieg gegen den Meckenheimer SV sicher mit 2:0 eingefahren. Die
TSC Jungs ließen sich dabei auch nicht von den laustarken und stets
fairen Fans des Gastgebers beeindrucken.

Im Anschluss an den Sieg musste zunächst eine lange Wartezeit überbrückt
werden, bevor es in der Zwischenrunde gegen des Moerser SC um den Einzug
ins Halbfinale des Turniers ging. In diesem Spiel konnten die Jungs
stellenweise sehr gut mithalten und kurzfristig einen kleinen Vorsprung
herausspielen. Leider gelang Moers durch druckvolle Aufschlagserien
steht’s der Anschluss und schließlich der 2:0 Sieg.

Enttäuscht, dass es nun am Folgetag „nur“ um die Plätze 5-8 geht, ließ
das Team des Trainergespanns Udelhofen/Wessels den Abend in der
Jugendherberge in Bonn ausklingen.

Mit dem gemeinschaftlichen Entschluß nun alles für den 5. Platz zu
geben, ging es am Sonntag zunächst gegen den VC Menden Much. Dieser
erwies sich als unerwartet harte Nuss und konnte erst nach großem Kampf
mit 2:1 besiegt werden. Es war ein hoch emotionales Spiel, in dem der
ein oder andere Zuschauer sicher ein graues Haar mehr auf dem Kopf
gewachsen ist.

Im letzten Spiel des Turniers ging es gegen den FCJ Köln um den 5.
Platz. In diesem sehr spannenden und gut klassigen Spiel zeigte sich,
dass das Münsteraner Team im Laufe dieses Turniers zu einer echten
Einheit zusammengewachsen war. Aus diesem Grund war der 2:1 Sieg und
damit der 5. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften 2018 mehr als
verdient.

Bat man Spieler und Trainer nach dem Wochenende um eine Einschätzung,
war mehr als einmal zu hören: „es war ein geiles Wochenende“! Dem ist
nichts mehr hinzuzufügen. Ein großer Dank gebührt sicher dem
Meckenheimer SV für die hervorragende Organisation des Turniers.

Für den TSC im Einsatz: Konstantin Holtstiege, Aaron Zumdick, Leon Palma
Kries, Moritz Lembeck, Linus Peikenkamp, Paul Winkels, Nils Schomakers,
Uli Rosenfeld, Tim Wahl, Leon Mergner, Luca Brirup und Jonas Wolbeck.

M3 in der Relegation
IMG_1661

Samstag | 21.04.2018 | Relegation zur Verbandsliga Männer | 17:30 | Mosaikschule

Der perfekte Saisonabschluss??

Nach einer erfolgreichen Saison, welche wir als sehr junge Mannschaft bestritten haben, kommt nun die Relegation. Zusätzlich zum 5. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften U20 in Meckenheim, kommt noch ein recht erfolgreiches Abschlusstraining, was für eine zuversichtliche Aufstiegsstimmung sorgt. Nachdem Freitag unsere beiden Gegner Gohfeld und Bielefeld gegeneinander spielen, dürfen wir uns Samstag auf ein spannendes Spiel gegen Bielefeld und Sonntag gegen Gohfeld freuen. Mit dem Aufstieg würde der TSC wieder in der Liga vertreten sein, welche vorher von unserer 2. Herren Mannschaft, die aus dieser aufgestiegen sind, dominiert wurde.

M1 sichert Klassenerhalt
DSCF6334

Männer sichern nun auch rechnerrisch den Klassenerhalt.

Nach einem hartumkämpften Spiel verdienen sich unsere Attraktiven einen Punkt und sichern endgültig den Verbleib in der Dritten Liga. Am nächsten Wochenende geht es für unsere Jungs nochmals nach Baden, um da den Aufstiegsaspiranten zu ärgern!

 

U14 für die WDM qualifiziert!
kooptscstein

Nach der erfolgreichen Qualifikation der U13m am Samstag konnte sich am Sonntag auch die U14m (als Erstplatzierter der Quali B) die Teilnahme an den westdeutschen Meisterschaften sichern. Dafür setzte sich die Mannschaft souverän gegen Paderborn (2.Platz), Delbrück (3.Platz) und Blau-Weiß-Aasee (Schlusslicht der Qualifikation) durch.

U13m qualifiziert sich für die WDM!
71820e69-828e-4027-a419-2b1dc208c5ef

Dank einem Sieg gegen den Werdener TB und den Lokalrivalen Blau-Weiß-Aasee konnte sich unsere U13m heute als Gruppenerster der Quali A direkt für die westdeutschen Meisterschaften in Dresselndorf qualifizieren.

 

Qualis und WDM 10. und 11. März ´18
mU18

Am 10. und 11. März stehen folgende Jugendspiele an:

Sa./So., 10. März WDM der mU18 in Solingen

Sa., 10. März Quali A der mU13 zur WDM
14.30 Uhr SpH Mosaikschule, Dieckmannstr. 131

So., 11. März Quali B der mU14 zur WDM
15.00 Uhr SpH der Mosaikschule, Dieckmannstr. 131

So., 11. März Bezirksmeisterschaft der mU12, Quali zur WDM
11.30 Uhr SpH der Waldorfschule, Rudolf-Steiner-Weg 11

Stein-Volleyballer auf ganzer Linie erfolgreich
kooptscstein

Dank der guten Kooperation mit dem TSC- Münster konnten gleich drei Jungenmannschaften ihre hervorragenden Leistungen mit Erfolg präsentieren.

Die jüngsten Spieler (Jahrgänge 2005 – 2007) aus der Wettkampfklasse IV holten sich nach 3 2:0 – Siegen erfolgreich den Titel des Bezirksmeisters und qualifizierten sich damit für das Landesfinale in Essen, welches am 12.04. stattfinden wird.

Auch die Schüler aus der Wettkampfklasse III erreichten die Bezirksendrunde in Bocholt und erkämpften sich vor Sendenhorst den zweiten Platz. Sieger wurde die Ausrichterschule aus Bocholt.

Die ältesten Vertreter unserer Schule aus der Wettkampfklasse II setzten sich in der Bezirksendrunde souverän gegen die Gegner aus Ennigerlo-Neubeckum und Recklinghausen durch und qualifizierten sich damit für die Landesmeisterschaften in Marl am vergangenen Mittwoch. Auch hier überzeugten sie mit einem klaren Sieg gegen die Mannschaft aus Bocholt und unterlagen mit 1:2 Sätzen knapp den Gegnern aus Essen, welche am Ende auch die Meisterschaft gewannen. Begleitet wurde das Team von TSC-Trainer Leon Beckmann, dem Co-Trainer Paul Winkels (EF) und Frau Böse als Betreuerin, die an diesem Tag spannende und anspruchsvolle Volleyballspiele anschauen durften.

Stein-Volleyballer auf ganzer Linie erfolgreich
Foto: Die Mannschaften der Wettkampfklasse II (hintere Reihe) und III auf den Bezirksmeisterschaften in Bocholt

U12 – Kreismeisterschaft Jungen und Mädchen
JP188865b

Am Wochenende 24. + 25. Februar finden die Kreismeisterschaften der U12-Volleyballer, Jg. 2007 u. jünger, statt.

Die Jungen beginnen am Sa., 24. Februar in Westbevern ab 10.00 Uhr in der Dorfsporthalle, Engeldamm 10.

Die Mädchen folgen dann am Sonntag, 25. Februar in der Sporthalle Berg-Fidel beim USC Münster.

Wir stellen sowohl bei den Jungen wie bei den Mädchen jeweils 3 Mannschaften. Diese Kreismeisterschaften sind gleichzeitig die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften, die am So., 11. März für die Jungen in Münster in der Sporthalle der Waldorfschule ab 11.30 Uhr und für die Mädchen in Lüdinghausen stattfinden.

Die jeweiligen Kreismeister sind dann direkt für die Westdeutschen Meisterschaften am 5. Mai qualifiziert. Die Kreismeister spielen am 14. April noch ein Vorbereitungsturnier. Ebenfalls am 14. April findet noch eine weitere Qualifikationsrunde für weitere Mannschaften statt.

Landesfinale der Jungenschulmannschaften
LandesM

Am 21. Februar nahm die Jungenmannschaft des Steingymnasiums, WK II, am Landesfinale in Marl teil. Sie spielte in einer Gruppe mit dem Humann-Gymnasium aus Essen und dem Mariengymnasium Bocholt.

In einem hochklassigen Spiel unterlagen die Steinschüler leider knapp mit 2:1 Sätzen der favorisierten Mannschaft aus Essen. Im zweiten Spiel konnte die Mannschaft deutlich mit 2:0 gegen Bocholt gewinnen.

Leider reichte es aber nicht zum Endspiel. Aber die Mannschaft belegte damit einen starken 3. Platz unter den 6 besten Schulmannschaften aus ganz NRW.

Der Mannschaft, den Trainern Leo und Paul und der betreuenden Lehrerin, Verena Böse, unseren herzlichen Glückwunsch.

Jungenschulmannschaften

Landesfinale der Mädchenschulmannschaften
LandesM

Am 20. Februar fanden die Landesmeisterschaften der Mädchenschulmannschaften in den Altersklassen II (U18) und III (U16) in der SpH des Steingymnasiums statt.

Die Ausrichtung hat das Sportamt der Stadt Münster der Volleyballabteilung des TSC Gievenbeck übertragen.

In der WK II nahmen Schulmannschaften aus Essen, Schwerte, Erkelenz, Münster (Pascalgymnasium), Geldern und Minden teil.

In der WK III starteten Schulmannschaften aus Paderborn, Kempen, Aachen, Ostbevern, Hamminkeln und Sundern.

Mädchenschulmannschaften

Seit 46 Jahren Volleyball in Gievenbeck für die ganze Familie!
DuBistEinerVonWir

Ein Angebot von der Kreisliga bis Dritte Liga im Frauen- und Männerwettkampfbereich, im Kinder- und Jugendvolleyball in allen Alters- und Niveaustufen von der Grundschule (ab Klasse 1) bis zur Westdeutschen Meisterschaft des Westdeutschen Volleyballverbandes.

Im Hobbybereich spielen Jungen und Mädchen, Frauen und Männer jeden Alters in Mixedgruppen oder Mannschaften gemeinsam.

Volleyball ist nicht unbedingt einfach, aber mit Begeisterung kommt man zum Erfolg! Denn sportlicher Erfolg ist kein Zufall. Er ist das Ergebnis gezielter Förderung gepaart mit Talent, Spaß am Sport und Freude am Leisten.

Informiert Euch und probiert es aus: info@volleyball-gievenbeck.de!

Du bist einer von Wir!

Erfolgreiche Kooperation mit dem Steingymnasium
LogoCoopTSCStein

Die Volleyballer des TSC Gievenbeck füllen erfolgreich die bestehende Kooperation mit dem Freiherr-vom-Steingymnasium.

Nach der Jungenmannschaft WK II (Jg. 2001-02), die souverän die Bezirksendrunde am 30.01. in Bocholt gewonnen hat, war am 7.02. bei der Endrunde des RP Münster in Marl die Jungenmannschaft WK IV (Jg. 2005-07) erfolgreich.

Beide Mannschaft haben sich damit im schulischen Wettkampfwesen jeweils für das Landesfinale qualifiziert.

Die Jungen WK II spielen am 21.02. in Marl und die Jungen WK IV am 12.04. in Essen.