Volleyballzentrum TSC Gievenbeck

Neuigkeiten

Lambertusturnier 2017- Anmeldungen online
Lambertus-Turniere 2017

TSC Lambertusturnier

Auch in diesem Jahr laden wir euch alle herzlich zum Lambertusturnier ein. Es ist wie immer für alle Spielklassen etwas dabei. Die Anmeldung und weitere Fakten gibts unter:

http://www.volleyball-gievenbeck.de/verein/lambertusturnier-2017/

Lambertus-Turniere 2017

Volleyball-AG´s in der Grundschule
Volleyball AGs in der Grundschule - Titel

18_IMG_3119

Hallo liebe Mädchen und Jungen, hallo liebe Eltern,

am Freitag, 7. Juli haben wir einen schönen Abschluss des Schul- und AG-Jahres auf dem Beachplatz bei Volleyball im Sand und gegrillten Würstchen gefeiert.
Bedanken möchte ich mich bei den Spielern der 1. Herren aus der Dritten (Bundes)Liga,
die den Abschluss tatkräftig unterstützt haben und mit den Kindern gemeinsam
gespielt haben. Jetzt sind erst einmal Sommerferien.
Ich wünsche allen AG-Kindern des Schuljahres 2016/17 und ihren Eltern schöne und erholsame Ferien.

Wir setzen die schulübergreifenden AG´s ab dem 18. September fort.
Es wird mehr AG´s und auch einen neuen Plan geben.

Weitere Informationen findet Ihr unter dem folgenden Link.


14_IMG_3114

18_IMG_3119

17_IMG_3117

16_IMG_3116

15_IMG_3115

13_IMG_3113

12_IMG_3112

11_IMG_3111

10_IMG_3110

09_IMG_3109

08_IMG_3108

07_IMG_3107

06_IMG_3106

05_IMG_3105

04_IMG_3104

03_IMG_3103

02_IMG_3102

01_IMG_3101

TSC-U17/U18 Bundespokal
lmirtgye

Weiter gehts für unseren Moritz! Auch beim Bundespokal am richtigen Strand in Damp konnte er absolut überzeugen! Glückwunsch zum 9. und 13. Platz beim Bundespokal 2017! Großes Tennis!

https://www.beachvolleyball.nrw/news…

Erfolgreiches Beachcamp 2017
BeachcamP_2017_2

Wenn auf den Beachplätzen am Fachwerk nicht nur Bälle fliegen sondern auch Wasserbomben, dann haben die Sommerferien begonnen und es ist Beach-Camp-Woche beim TSC.

Am 17.07. trafen sich 18 Teilnehmer am Fachwerk, um mit viel Spass eine Woche lang ihr Volleyballspiel im Sand zu verbessern. Zwischen 10:30 Uhr und 16:00 Uhr wurde täglich in mehreren Einheiten gebaggert, gepritscht, geblockt, geschmettert und aufgeschlagen.  Die ganze Woche über wurde natürlich auch wieder das Mörderspiel gespielt. In den Mittagspausen war für das leibliche Wohl gesorgt und auch das Eis wie die Wasserbomben zur Abkühlung haben nicht gefehlt.

Wie das aussieht, wenn man richtig gut im Sand ist, konnten die Mädchen und Jungen am Donnerstag sehen. Jan Romund, David Poniewaz (Platz 6 deutsche Rangliste), Torsten Mühlemeier und Samuel Schleitzer trainierten am Fachwerk. „Die haben das gemacht, was wir auch trainiert haben“, stellte ein Junge begeistert fest.

Das war aber nicht das einzige Highlight am Donnerstag, denn am Donnerstag wurde auf der Tennisanlage übernachtet. Nicht mehr ganz vollständig, einige Teilnehmer waren schon in den Sommerurlaub aufgebrochen, traf sich die ganze Gruppe mit Zelten, Schlafsäcken und Isomatten am Tennisheim. Es wurde gegrillt, Tennis und Karten gespielt und irgendwann auch etwas geschlafen.

Am Freitag fand noch das Abschlussturnier statt. Jeder mit jedem gegen jeden oder so, auf alle Fälle buntgemischt und am Ende hat Jakob vor Anton und Nils gewonnen.

Zum Abschluss möchte ich mich noch bedanken:

1. Bei Euch Teilnehmern, Ihr ward eine tolle Truppe.

2. Bei den Trainern Amelie, Hans, Nicolai, Anna, Paul und Torsten: ohne Euch könnten solche Camps nicht stattfinden.

3. Bei den Köchen, Anna und Uli, Gerlinde  und der Rüschhaus Pizzaria, weiter so.

4. Bei der Tennis-Abteilung des TSC, auf deren Anlage wir wieder zelten durften.

4. Beim Wetter, wieso nicht immer so?

Bis zum nächsten Camp

Simone

Volleyballschnuppern Klasse 1 bis 5
Volleyballschnuppern_Klasse_1 bis_5_575x412

Liebe Schüler, liebe Eltern,

in diesem Jahr gibt es eine Neuauflage des Volleyballschnupperns der Klassen 1 bis 5. Einen Flyer mit weiteren Infos findet Ihr über den Link auf der folgenden Abbildung.

Volleyballschnuppern Klasse 1 bis 5

Unsere 1.Damen sucht zur kommenden Saison noch neue Spielerinnen
Flyer (D1)

Probetraining immer Montags 18:15 in der Mosaikhalle.

Volleyball-Sommerfest
Website

Sommerfest, mein Herz schlägt für das Sommerfest!

Auch in diesem Jahr wollen wir mit allen TSC-Volleyballern und Freunden heftig feiern. Am 08.07. haben wir ab 14 Uhr die Sportanlagen am Arnheimweg für euch reserviert. Ob Speckbrett, Tischtennis, Beachvolleyall oder alternative Spiele – wir sind auf alles vorbereitet. Der Spaß kostet 5€ inkl. Wurst und den verschiedenen Getränken.

In den nächsten Wochen könnt ihre euer Sommerfestbändchen bei den Trainern kaufen. Wir freuen uns auf ein rauschendes Fest!

Website

Die Jüngsten vom TSC in Lintorf erfolgreich
U12_WDM_web

Männliche u12 mit Rang fünf und nur einer Niederlage bei den Westdeutschen Meisterschaften.

Am vorvergangenen Wochenende spielten die Nachwuchsvolleyballer des TSC bei den Westdeutschen Meisterschaften der unter Zwölfjährigen groß auf. Nach einem nervösen Start gegen den Gastgeber TuS Lintorf überzeugten alle Spieler durch eine kämpferische Leistung, sodass dieses und das darauffolgende Spiel gegen den Werdener TB gewonnen wurden. Motiviert von dem ersten Platz in Gruppe D entwickelte sich in der Zwischenrunde gegen den Rumelner TV ein Spiel auf Augenhöhe, das äußerst knapp mit jeweils zwei Punkten Differenz an den Nachwuchs von Rhein und Ruhr ging. Trotz dieser enttäuschenden Niederlage gelang es Johannes, Hyeomin, Oskar, Luca und Cedric erneut eine starke Konzentrationsleistung zu zeigen, wodurch die anschließenden Platzierungsspiele gegen den VV Schwerte und den Erkelenzer VV siegreich gestaltet wurden – Gratulation für diese tolle Gesamtleistung!

Neben dem unumstrittenen Westdeutschen Meister 2017, VoR Paderborn, gebührt unseren Eltern, die in voller Stärke anreisten, ein großes Kompliment! Ein besonderes Dankeschön richtet sich auch an Magnus Rosenfeld, der die Doppelfunktion des Schiedsrichters und treuen Fans erfüllte.

U12_WDM_web

Unsere Mannschaft:
Johannes, Hyeomin, Oskar, Luca, Cedric und Coach Thorsten

Münster-Gievenbeck – Er ist ein echter Profi auf dem Volleyballfeld: Axel Büring. Die Hobbyvolleyballer des TSC Gievenbeck konnten von ihm viel lernen.
Hobbyvolleyballer-Volleyball-im-warmen-Sand_image_575x382_wn

Axel Büring (vorne) gab ein Beach-Training für die Hobby-Volleyballer. Foto: TSC Gievenbeck

Axel Büring, ehemaliger Trainer der Bundesliga-Mannschaft der Frauen und mittlerweile Sportdirektor beim USC Münster gab in der Beach­arena am Fachwerk Gievenbeck ein Schnuppertraining für die Hobbyvolleyballer.

Bei strahlendem Sonnenschein standen 18 Hobbyvolleyballer, fast alle vom TSC Gievenbeck, bereit, um von Axel Büring zu lernen. Die ersten Übungen dienten laut einer Pressemitteilung des Sportvereins dazu, Bekanntschaft mit dem Sand zu machen. Die Frauen und Männer trainierten auf zwei Feldern parallel. Mit Begeisterung wurden die Übungen und die Spiele absolviert – im Vordergrund stand der Spaß am Spiel. Um 17 Uhr klang das Training bei Kaltgetränken aus.

Kaum war die Trainingseinheit absolviert, fragten die Teilnehmer schon nach einer zweiten Auflage des Schnuppertrainings. Axel Büring zeigte sich von dem Einsatz und der Spielfreude der Teilnehmer begeistert, heißt es in der Mitteilung.

Wann die nächste Trainingseinheit ansteht, ist aber noch nicht klar. Die Beach­saison geht aber trotzdem weiter: Am 1. Juli veranstaltet der TSC Gievenbeck ein zwangloses Beachturnier in der Arena am Fachwerk.

Teilnehmen können sowohl Mannschaften, als auch einzelne Frauen und Männer, die dann neue Mannschaften bilden. Infos und Anmeldungen zum TSC-Hobbyvolleyball und zum Turnier per Mail an hobby@volleyball-gievenbeck.de.

Quelle: WN am 26.05.2017

Westdeutsche Meisterschaften der u14
Neue Bitmap

Am vergangenen Wochenende waren die Jungs der u14 mit Trainer Leon Beckmann im fernen Düren, um sich dort zu beweisen. Die Gruppenphase wurde mit dem Spiel gegen, den späteren Turnierletzten, Soest begonnen. Das Spiel wurde deutlich gewonnen und die Spieler hatten danach ein Spiel Zeit sich anzusehen wie FCJ Köln, der nächste Gegner, sich gegen die Soester verkauft. Auch die Kölner gewannen souverän und so wurde das letzte Spiel zum Spiel um die Gruppenführung.
Zwar war das Spiel deutlich schwieriger als gegen Soest doch durch deutlich druckvollere Angriffe vom TSC und starken Aufschläge konnte ein deutliches 2:0 erzielt und somit der erste Platz in der Gruppe erreicht werden.
In der Zwischenrunde ging es dann gegen VV Schwerte. Diese waren zwar technisch schwächer als FSJ Köln punkteten aber durch starke Risiko- Aufschläge und schwere zu antizipierende Angriffe. Trotz Rückstand in beiden Sätzen kämpften sich die Jungs aber immer wieder ran und gewannen beide Sätze letztendlich trotz anfänglicher Schwierigkeiten ohne größere Probleme.
Nach einem guten Frühstück und vorherigem Pizza-Abend im Hotel ging es jetzt im Halbfinale gegen den TV Hörde, die von den letzten vier Teams am angriffsstärksten waren. Im ersten Satz nutzte Hörde effektiv seine größere Handlungshöhe am Netz aus und punktete immer wieder durch nah ans Netzt gestellte Bälle die von den großen Hördern gut verwertet wurden. Der erste Satz ging so knapp an Hörde. Im nächsten Satz war es wieder ein Kopf an Kopf rennen.
Beide Mannschaften lagen mal vorne und kämpften um jeden Punkt. Am Ende machte der TSC weniger Fehler und schaffte es durch wuchtige Angriffe und einen guten Aufschlagdruck den Satz für sich zu entscheiden.
Im letzten Satz erwischte Hörde den deutlich besseren Start und war früh 4 Punkte vorn. Unsere Jungs kämpften sich zwar nochmal rann konnten den kurzen Satz bis 15 fünfzehn aber nicht mehr drehen. Am Ende hieß es 2:1 für Hörde aber eine tolle Leistung gegen den späteren Turniergewinner.
Im letzten Spiel ging es dann noch einmal gegen den FCJ Köln. Das Spiel wurde durch starke Angriffe erneut deutlich gewonnen, wobei alle Spieler nochmal Spielzeit bekamen.
Insgesamt ein toller Dritter Platz gegen viele gute Volleyballteams und ein aufregendes, spannendes Wochenende.
Danke an die Jungs für die vielen Spannenden Spiele!

Hier noch der Link für den Bericht aus der WN: http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Muenster/2828082-Volleyball-Westdeutsche-Meisterschaft-Muensters-Volleyball-Nachwuchs-zeigt-Biss

Aushang 27. Nikolaus-Cup – Samstag, 2. Dezember 2017
Aus-2017 WVV_826x1167

Liebe Hobby-Volleyballer

Am 2. Dezember 2017 findet unser 27. Nikolaus-Cup statt. Bitte meldet Euch frühzeitig an. Auf der zweiten Seite des unten verlinkten PDF-Dokuments steht das Anmeldeformular. Den Link zum Anmeldeformular findet Ihr unten…

Anmeldung Nikolauscup-2017 WVV

Volley-Cool-Turnier beim TSC
IMG-20170514-WA0000

Am Sontag trafen sich 22 Mannschaften aus dem Volleyballkreis Münster zu unserem diesjährigen Volley-Cool-Turnier in der Mosaikhalle.

Los ging es mit dem gemeinsamen Aufwärmen der Kinder unter der Leitung von Anna und Nour. Zeitgleich machten sich auch die Trainer, Betreuer und Eltern fit, in dem kurz die Volley-Cool-Regeln von unserer Volley-Cool-Expertin des Kreises, Esther Maus (BWA), erklärt wurden.

Dann ging es los. Auf sechs Feldern wurde hart aber fair um die Punkte gekämpft.

Die Jüngeren spielten „Werfen und Fangen“.  Zwei Teams waren vom TSC dabei und jeweils eine Mannschaft von Roxel und BWA. In einer Doppelrunde „Jeder gegen Jeden“ wurde taktisch sehr schlau gespielt: Bälle wurden kurz hinter das Netz, kurz vor die Grundlinie oder zwischen die gegenerischen Spieler plaziert, ganz wie bei den Großen.

In der Kategorie „Volley-Cool“ spielten 12 Mannschaften (3 x BWA, 2 x Roxel, 2 x Mauritz, 2 x Westbevern und 3 x TSC) in drei Gruppen „Jeder gegen Jeden“ und anschließend noch weitere Spiele überkreuz. Mit einer Volleyballtechnik wurde der Ball auch hier sehr geschickt über das Netz gespielt, aber auch ebenso gut angenommen.

Ohne TSC-Beteiligung spielten weitere 6 Mannschaften (3x BWA, 2 x Wolbeck, 1 x Westbevern) „Jeder gegen Jeden“ Volleyball nach den Regeln für U12. Was in dieser Gruppe gezeigt wurde, war schon höhere Kunst. Da waren die ersten Sprungaufschläge genauso zu bewundern, wie tolle Annahmen und Abwehrarbeit.

Anstelle von Tabellen gab es für gute Spiele und  jeden Sieg einen Stempel auf die Hand oder den Arm, so dass die Teilnehmer „tätowiert“ nach Hause gehen konnten. Eine kleine Süssigkeit zum Abschluss versüsst die Wartezeit bis zum nächsten Volley-Cool-Turnier am 01.07.2017 bei BWA im Sand.

Mein Dank geht an alle Eltern, Betreuer und Trainer ohne die ein Turnier mit mehr als 70 Kindern nicht durchführbar wäre.
Besonders danken möchte ich Silvia, Christian, Stephan, Detlef, Jürgen, Marijke, Nour, Anna und Papa Mentrup.

Simone

Aushang Beachtraining
Aushang Beachtraining
TSC internes Hobby-Frühlingsturnier – Ausklang der Hallensaison
P5060347_1024x768

Nach vielen Jahren Pause hat am Samstag, 6. Mai in der SpH der Mosaikschule wieder das Hobby-Frühlingsturnier stattgefunden. 5 Hobby-Mixed-Mannschaften stellten sich dem Motto:„Wir spielen gemeinsam Volleyball, haben Spaß miteinander und lernen uns kennen!“

Aus den Spielen jede gegen jede ging die Mannschaft Block Basta als Sieger hervor. Die nächsten Plätze belegten die Young Timer, die Streifenhörnchen, die Burpees und das Allstarteam, das aus Einzelspielerinnen und Spielern von Wanda Wanda, der neuen Lehrerhobbygruppe und Auswechselspielerinnen und Spielern der anderen Mannschaften gebildet wurde.

HobbyMixedTurnier2017

Alle hatten Spaß bei einer Superstimmung und bekundeten, dass das nächste Turnier nicht wieder viele Jahre auf sich warten lassen soll.

Ein Dank gilt Christian Enking, der das Turnier angeregt hat. Herzlichen Dank auch an die vielen Kuchenspender, die die Caféteria bereichert haben.

Abschließend haben die Mannschaften das schöne Event bei Kaltgetränken und gegrillten Würstchen in der Sonne am Fachwerk ausklingen lassen.

Da ist das Ding!
Pokalsieg

TSC-M1 holt den Pokal!

Nach einer Stunde Spielzeit steht der Sieger fest. Unsere Mannen schnappen sich den Blechtopf und beenden die Saison als Bezirkspokalsieger. Coesfeld macht ein gutes Spiel, aber am Ende steht ein 3:0 und eine große Party. Nun ist auch diese Saison vorbei und es werden erstmal die Beine hochgelegt, die Schultern entspannt und der Kopf befreit.

Ab 22.05. startet das Team um Axel Büring in die neue Saison.

Männer gehen auf die Gralssuche in Coesfeld
Facebook_Pokalfinale Coesfeld

TSC-M1 geht auf Gralssuche in Coesfeld!

Um 17 Uhr geht es los und am Ende kann es nur einen Pokalsieger geben. Unsere Attraktiven wollen Ihn und werden alles dafür geben, dass sie den Pokal am Ende in die Höhe strecken können. Leicht dezimiert, aber hochmotiviert setzt sich der Partyzug um 14:08 Uhr in Richtung Coesfeld in Bewegung. Anpriff ist um 17 Uhr und es darf angefeuert werden.

Nach dem Spiel ist vor der Party und so beginnt eben diese schon im Zug. Die zweite Halbzeit startet gegen 21.30 Uhr in der Haifischbar zu Münster. Lenny und sein Team freuen sich auf viele verrückte Volleyballer und solche die es gerne wären.

 

Man sieht sich!

TSC internes Hobby-Frühlingsturnier – Ausklang der Hallensaison
HobbyMixedTurnier2017

Nach längerer Zeit tragen wir Hobbyspieler am 06.05.2017 in der Mosaikhalle (Dieckmannstr. 131, 48161 Münster) endlich wieder unseren Frühlingscup aus.

Weitere Infos findet Ihr hier:

HobbyMixedTurnier2017Anmeldungen sind erforderlich.
Es gilt das Motto: „Wir spielen gemeinsam Volleyball, haben Spaß miteinander und lernen uns kennen!“

Hier nochmal die Informationen für den Online-Kontakt:
Detlef Bohnstengel-Voß
hobby@volleyball-gievenbeck.de

Sensation zum Wochenende
Quelle: DJK Delbrück

Mütter passt auf eure Töchter auf!
Büring beendet Mittelblockercasting mit Sensationsfund!

Beinahe unbeachtet von den Medien gaben sich in den letzten Wochen Mittelblocker der regionalen Spitzenklasse das Zepter in die Hand. Jeder mit Rang und Namen war da und wollte den Sprung in das Team schaffen. In einem dreistufigen Auswahlverfahren war es am Ende die Ausstrahlung, die den Trainer überzeugte!

„Bei Alex stimmt das Gesamtpaket! Er ist im Block eine Macht, er kann die schweren Bälle machen und das exzellente Aussehen hat er auch. Er passt einfach ins Team!“ so erläutert Büring seine Entscheidung.

Mit seinen knapp 2m und den unfassbar langen Armen wird Alexander Bartosch bereits in den nächsten Tagen zum Team stoßen. Die Mannschaft und natürlich alle weiblichen Fans freuen sich auf das neue Gesicht im Team!

Wir suchen Zuspieler
mannschaftsfoto_m1_16_17

Du bist Zuspieler und suchst eine neue Herausforderung??

Die Männer der Dritten Liga und der Verbandaliga vom TSC Gievenbeck (Münster) suchen zur kommenden Saison einen neuen Ballverteiler! Du bist Zuspieler, ehrgeizig und gutaussehend? Dann bist du bei uns genau richtig.
Es erwartet dich ein krasses Team, ein extrem erfahrener Trainer und viele bekloppte Zuschauer.

Trau dich und melde dich zum Probetraining unter:
Maenner@volleyball-gievenbeck.de

Infos unter:
https://www.facebook.com/Volleyballzentrum/

 

 

TSC Gievenbeck – VoR Paderborn: Spitzenspiel der Damen-Verbandsliga
d1-bild-2

Am kommenden Samstag (11.03.17) um 18.00 tritt unsere 1.Damenmannschaft in der Mosaik-Halle gegen die Damen von VoR Paderborn zum fröhlichen Ball-um-die-Ohren-schlagen an.
Wer angesichts des flappsigen ersten Satzes an ein normales Verbandsliga-Spiel denkt, der hat sich leider getäuscht!
Der Tabellen-Zweite (TSC) empfängt den souveränen Tabllenführer Paderborn, dessen Damen acht Punkte Vorsprung haben und in 14 Spielen 13 mal als Sieger vom Platz gingen.
Besondere Brisanz erhält dieses Spiel dadurch, dass die Mannschaft von Paderborn durch einen Sieg in Gievenbeck sicher als Aufsteiger in die Oberliga feststeht.

Deshalb sieht sich die Mannschaft von Trainer Hans Stuckenbrock sich nicht in der Pflicht dieses Spiel gewinnen zu müssen, man diese Top-Mannschaft aber gerne (und lange) ärgern möchte.
Denn jeder Punkt gegen Paderborn hilft der ersten Damenmannschaft im Kampf um den Relagationsplatz, der hoffentlich erst am letzten Spieltag im direkten Duell gegen Blau-Weiß Aasee II entschieden wird.

Deswegen die Bitte an jeden geneigten Leser:
Kommt am Samstag um 18.00 Uhr in die Mosaik-Halle und unterstützt die Damen 1!!