Volleyballzentrum TSC Gievenbeck

Neuigkeiten

Volleyball-Sommerfest für „Groß und Klein“ am Sa., 7. Juli 2018

Ab 14.00 Uhr öffnet das Sommerfest auf den Beachplätzen und Sportflächen am Fachwerk Gievenbeck.

Geboten werden Beachvolleyball und viele andere Spiele für Groß und Klein.

Mitglieder, Eltern und Freunde sind herzlich eingeladen.

Für die Teilnahme findet vorher ein Verkauf von Teilnahmebändchen statt.

Infos unter: tsc.msg@googlemail.com

Einladung zum Neujahrsturnier 2020

Liebe Sportfreunde,

wie schon in den vergangenen Jahren, finden auch 2020 wieder Neujahrsturniere beim TSC Münster Gievenbeck statt. Hierzu möchten wir Euch herzlich einladen.
Folgende Turniere sind geplant:

Damenmannschaften
Sa. 04.01.2020 Klasse 1: Regionalliga – Verbandsliga (6-8 Mannschaften)
So. 05.01.2020 Klasse 2: Landesliga – Bezirksklasse (6-8 Mannschaften)

Herrenmannschaften
So. 05.01.2019 Klasse 1: 2. Bundesliga – Regionalliga (max. 6-8 Mannschaften)
Sa. 04.01.2020 Klasse 2: Verbandsliga– Bezirksliga (max. 6-8 Mannschaften)

Die Startgebühr beträgt 40,00€ zuzüglich 50,00€ Kaution.
Zur Anmeldung Neujahrsturniere 2020

Freundes- und Förderkreis der TSC-Volleyballjugend e.V.

Der Freundes- und Förderkreis der TSC-Volleyballjugend wurde am 23.03.2009 von Eltern und Hobbyvolleyballern als eigenständiger, eingetragener Verein gegründet.

Das Ziel ist die Förderung des Volleyballsportes für Kinder und Jugendliche der Volleyballabteilung des TSC Gievenbeck, indem Kinder und Jugendliche nachhaltig für den Volleyballsport interessiert und an das Spiel mit Gemeinschaftssinn herangeführt werden. Sowohl der Breitensport wie die Leistungsförderung gehören dazu.

Der derzeitige Vorstand wird gebildet von:

  • Detlef Bohnstengel-Voß (1. Vorsitzender)
  • Ralf Schröder (2. Vorsitzender) und
  • Christian Morshuis (Kassenwart

Die Mitglieder setzen sich derzeit aus Eltern, Hobbyvolleyballern und weiteren Unterstützern aus Gievenbeck zusammen. Ein unterstützender Beitritt ist jederzeit möglich. Der derzeitge Jahresbeitrag beträg 15,00 EUR.

Kontaktaufnahme über: tsc.msg@googlemail.com

TSC Gievenbeck vs. TVA Hürth

Dritte Liga

Mädchen-AG der Kl. 4 beim USC

Mädchen der VB-AG Kl. 4 aus Gievenbeck mit Unterstützung von zwei-Mädchen aus den U14-Mannschaften waren als Ballroller- und Wischerteam beim Bundesligaspiel der USC-Damen in ihrem Spiel gegen den Spitzenreiter Schweriner SC im Einsatz.

Das war bereits ihr zweiter Einsatz in dieser Saison.

Alle wieder am Ball – AG Start des TSC

Auch die jüngsten können nun wieder trainieren: Am 30.08. startet auch die AG für Anfänger (hauptsächlich Klasse 1 und 2 Aufgrund der ausgefallenen Trainingsmöglichkeiten im letzten Schuljahr dürfen aber selbstverständlich auch ältere Kinder mit einsteigen).

Trainiert wird immer montags 16:00 – 17:30 Uhr in der Michaelhalle.

Für Informationen, Anmeldungen oder Fragen (auch zu den AGs der Fortgeschrittenen) meldet Euch gerne bei
ag@volleyball-gievenbeck.de

Westdeutsche Meisterschaften mU20 am 14./15.04.2018 in Meckenheim

Bei den Westdeutschen Meisterschaften in Meckenheim hat es unsere mU20 gleich in der Vorrunde mit zwei NRW-Ligisten zu tun,

TuB Bocholt (2.) und Meckenheimer SV (8.).

Ziel der Mannschaft ist es sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren, es muss also ein Spiel der Vorrunde gewonnen werden. Also sich gegen Bocholt gut einspielen und wenn es dann noch nötig sein sollte gegen Meckenheim gewinnen. Ab der Zwischenrunde ist dann alles möglich.

Teilnehmende Mannschaften der WDM:

VV Human Essen, TuB Bocholt, Moerser SC, FCJ Köln, VC Menden-Much, TV Hörde, Meckenheimer SV, SV RW Röttgen (NRW-Liga)

VoR Paderborn, DJK Rheinkraft Neuss, 1. VC Minden, TSC Gievenbeck (Oberliga)

Für Gievenbeck spielen:
Aaron, Jonas, Konstantin, Leon M., Leon P., Linus, Luca, Moritz, Nils, Paul, Tim, Uli
unter der Leitung von: Markus (Trainer), Felix (Co-Trainer), Sabine (Physio)

Doch noch Klassenerhalt!

Unsere M1 bleibt in der Dritten Liga! 🎉🤪😵 Diese großartige Neuigkeit erreichte uns am letzten Wochenende vom Dritte Liga West Ausschuss! Die Vorbereitung auf die kommende Saison ist mit einem ganz jungen Team am Montag bereits gestartet! Das Team und alle Unterstützerinnen und Unterstützer freuen sich auf eine weitere Saison in der 3. Liga! #einervonwir #aaseehatkeinesechspunktesicher

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb Corona

Liebe Volleyballfreunde,

mit Sicherheit vermisst Ihr das Training, das Vereinsleben und Eure tollen Mannschaftskameraden genauso wie wir! Kurzum: Wir möchten wieder Volleyball spielen! Die neuen Lockerungen klingen auf den ersten Blick vielversprechend und steigern die Vorfreude auf den so sehr gewünschten Alltag.

Leider sind wir jedoch von einem Trainingsbetrieb, wie wir ihn kennen, ein weites Stück entfernt. Damit das Training in Zukunft wieder stattfinden kann, müssen strenge Hygieneauflagen erfüllt werden. Die Stadt Münster hat dazu zwar erste Hinweise veröffentlicht, eine konkrete Umsetzung der Vorgaben bedarf allerdings eines ausgereiften Konzepts, an dem der Volleyballvorstand derzeit arbeitet. In dieses werden auch die sportartspezifischen Vorschläge des DVV einfließen.

Aus diesen Gründen ist ein Trainingsbetrieb derzeit noch nicht möglich, was auch für die Beachanlage am Fachwerk gilt.

Damit der zukünftige Trainingsbetrieb sicher und nachhaltig gestaltet werden kann, ist noch etwas Geduld gefragt.

Einer von Wir!

Euer Volleyballvorstand

Teilnahme Westdeutsche Meisterschaften männliche u12, u13, u14

Am kommenden Wochenende kämpft die männliche U13 Volleyballmannschaft des TSC Gievenbeck in Burbach um die Westdeutsche Meisterschaft. Die Mannschaft von Trainer Hans Stuckenbrock bekommt es in der Vorrunde mit den Mannschaften des VC Menden-Much und dem GV Waltrop zu tun.

Bereits am vergangenen Wochenende spielten die Mannschaften der männlichen U12 in Schwerte sowie die der männlichen U14 in Düren.

Dabei belegte die U14 einen erfolgreichen vierten Platz. Die Mannschaft schloss die Vorrunde als Gruppenzweiter ab. Das Halbfinale gegen den Gastgeber und späteren westdeutschen Meister Düren ging mit 0:2 verloren. Im Spiel um Platz 3 mussten sich die TSC-Volleyballer in einem hart umkämpften Spiel der Mannschaft aus Bielefeld mit 1:2 geschlagen geben.

Gleichzeitig belegte die noch junge Mannschaft der unter 12 jährigen in Schwerte bei Ihrer ersten Teilnahme an einer westdeutschen Meisterschaft den 10. Platz von insgesamt 12 teilnehmenden Teams.

Bereits in der Gruppenphase hatte es die Mannschaft mit den erwartet schweren Gegnern von Humann Essen und Solingen zu tun, die letzten Endes die Meisterschaft unter sich ausmachten. Für die junge Mannschaft ist die Teilnahme indes ein großer Erfolg, so Trainer und Betreuer Michael Steller.

für die U12 spielten:
Marten Peters, Cedric Wunnicke, Felix Schlosser, Luca Steller, Leo Elbers, Jannis Linnepe, Hannes Güttler

U12

für die U14 spielten:
Tom Köhler, Paul Güttler, Hyeonmin Yoon, Oskar Lembeck, Luca Steller, Johannes Domagk, Anton Seidl

U14

Michael Steller

Nikolaus bei den AG-Kindern

Der Nikolaus hat im Auftrag des Freundes- und Förderkreises der TSC-Volleyballjugend für die einzelnen Gruppen Tüten gefüllt und den Kindern überbracht.

Für alle Mädchen und Jungen in den Gruppen von Klasse 1 bis Klasse 4 waren in den Tüten Süßigkeiten. Auch die AG-Trainerinnen und Trainer bekamen als Dank für ihr Engagement eine gefüllte Tüte.

Die Tüten wurden den Gruppen jeweils an ihrem Trainingstag
von Fr., 6.12. bis Fr., 13.12. in den Hallen überbracht.

Hoffnungsvoller Ausblick

Der Freundes- und Förderkreis der TSC-Volleyballjugend e.V. plant für Sa., 21. August von 14.00 – 18.00 Uhr ein Kinderspielfest auf den Sportflächen am Fachwerk, Arnheimweg 42. Voraussetzung ist, dass so eine Veranstaltung entsprechend der dann geltenden Rahmenbedingungen möglich ist.

  • Das Spielfest soll sich an alle interessierten Kinder von Klasse 2 bis einschl. Klasse 6 (Schuljahr 21/22) richten. Informationen werden über die Gievenbecker Grundschulen, die Theresienschule, die Grundschulen im Kreuzviertel, das Stein- und das Schillergymnasium vor den Sommerferien erfolgen.
  • Inhalt des Spielfestes für Gruppen von jeweils 5 Kindern werden Stationen für u.a. zum Volleyballspiel, zum Tennisspiel und auch einer Hüpfburg, etc. sein.
  • Die TSC-Tennisabteilung wird sich auch mit einer Station beteiligen.
  • Interessierte Kinder können jederzeit schon mit Namen, Alter und Schule angemeldet werden
  • Anmeldungen an: Detlef Bohnstengel-Voß tsc.msg@googlemail.com
TSC-Mädchen als Ballroller

Am So., 13.01. hat der TSC mit seinen Mädchen aus den Klassen 3 + 4 die Ballroller und Feldhelfer beim Bundesligaspiel der USC-Frauen gegen Erfurt gestellt.

TSC Mädchen als Ballroller

U14-Volleyballer für die Westdeutschen Meisterschaften 2020 qualifiziert

Am 15.02.2020 fand in Moers die Quali B (zweite Qualifikationsrunde) zur Westdeutschen Meisterschaft 2020 statt. Der U14m des TSC Gievenbecks stand eine weitere Mannschaft aus Münster von Blau Weiß Aasee gegenüber, sowie SG Aachen und der Gastgeber Moerser SC.

In das erste Spiel gegen Aasee sind die Youngster aus Gievenbeck nur schwer gekommen. Im Verlauf des Spiels konnten sie sich steigern und das Spiel 2:0 gewinnen. Gegen Aachen im zweiten Spiel lief es von Anfang an sehr rund. Konsequenterweise ging das Spiel ebenfalls mit 2:0 nach Gievenbeck. Zum Endspiel gegen den Moerser SC ging es dann um den Gewinn dieser Quali- Runde. Moers gelang ein guter Einstand und spielte sehr druckvoll. Die Gievenbecker Jungs konnten bis in die Endphase des ersten Satzes gegenhalten, so dass sich kein Team mehr als 2 Punkte absetzen konnte. In der Endphase schaltete Moers noch einen Gang hoch und holte sich den Satzgewinn. Der Verlauf des zweiten Satzes war ähnlich, die Gievenbecker kamen nicht am Moerser SC vorbei. Zwangsläufig gewann Moers auch den zweiten Satz. So blieb für die TSC‘ler „nur“ der zweite Platz, der für den Einzug in die Westdeutschen Meisterschaften 2020 berechtigen. Dort treffen sie auf die besten 11 Teams aus NRW.

Für Gievenbeck spielten: Luca Steller, Marten Peters, Felix Schlösser, Tamino Kok, Cedric Wunnicke, Leo Elbers und Hannes Güttler. Auf dem Foto fehlt Finn-Mathis und Lukas.

Drei Spieler des TSC zum Regionaltraining eingeladen

In den Sommerferien fand die Sichtung einiger Jungen Jahrgang 2007/2008
vom TSC Gievenbeck und DJK SV Mauritz bei uns in der Halle statt.
Coronabedingt gab es keine zentrale Sichtung. Der Landestrainer Oliver
Gies sichtete jeweils vor Ort.

Qualifiziert haben sich Luca, Cedric und Marten. Herzlichen Glückwunsch!

Ab dem 06.09.2021 geht es für die Drei dann viermal nach Paderborn zum
Regionaltraining, bevor dann am 03.10.2021 hoffentlich das
Büdenbender-Turnier in Senden stattfindet. Dort werden die Jungen für
die Landesauswahl gesichtet.

Wir drücken die Daumen

Westdeutsche Meisterschaften mU16 am 14./15.04.2018 in Meckenheim

Bei den Westdeutschen Meisterschaften in Sundern hat es unsere mU16 in der Vorrunde gleich mit zwei Bekannten aus der NRW-Liga zu tun,

VV Human Essen (2.) und VC Menden – Much (8.).

In der Liga konnte unsere Mannschaft gegen Menden – Much gewinnen und das sollte auch am Wochenende das Ziel sein. Damit wäre man dann für die Zwischenrunde qualifiziert, was das Ziel der Mannschaft ist. Ab der Zwischenrunde ist wie immer alles möglich.

Teilnehmende Mannschaften der WDM:

VoR Paderborn, VV Human Essen, FCJ Köln, Moerser SC, TuB Bocholt, TV Hörde, TSC Gievenbeck, VC Menden-Much,
VV Schwerte (NRW-Liga)

RC Sorpesee, 1. VC Minden, Sollingen Volleys (Oberliga)

Für Gievenbeck spielen:
Dominik, Jannik, Jonathan, Julian, Justus, Luca, Magnus, Rudi, Tom
unter der Leitung von: Leon und Franz

Bericht über das Volley-Cool-Turnier

Beim Volleyballturnier für Grundschulmannschaften in der SpH der Mosaikschule traten 24 Mannschaften

in den Kategorien Volley-Cool (2:2) oder Ball über die Schnur (3:3)

nach vereinfachten Regeln gegeneinander an. Gespielt wurde auf 8 Kleinspielfeldern. Es haben sich 110 Mädchen und Jungen beteiligt. 9 Mannschaften des TSC, 3 vom TSV Handorf, 2 vom Ems Westbevern, 3 vom SC Münster 08, 3 vom SV BW Aasee, 1 von der Martinischule, 2 von der Martin-Luther-Schule und 1 von der Mosaikschule.

Zahlreiche Eltern verfolgten die Spiele ihrer Kinder von der Tribüne aus. Am Ende des Turnieres bekamen alle Kinder als Belohnung für ihren Einsatz unter großem Applaus der Eltern die gleiche Medaille. Denn gewonnen hatten alle Kinder.

Der Dank ging auch an die Eltern, die ihren Kinder die Teilnahme an dem Turnier ermöglicht, haben, an die Trainerinnen und Trainer und Betreuerinnen und Betreuer. Die Caféteria wurde während des Turnieres von den Hobbyvolleyballern des TSC betreut.

Ob es eine Neuauflage in Gievenbeck geben wird, hängt davon ab, ob der TSC eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für den Bereich Kindervolleyball finden wird.

Informationen zum Kindervolleyball in Gievenbeck und im Kreuzviertel gibt es z.Zt. noch unter: tsc.msg@googlemail.com..

Update Volleyball & Covid-19

Liebe Spieler/innen, Trainer/innen und Eltern,

wir bitten noch um etwas Geduld mit der Aufnahme des Trainings. Dazu an dieser Stelle ein update woran wir gerade arbeiten.

Als Verein und Volleyballabteilung stehen wir in der besonderen Verpflichtung alle Auflagen von Stadt Münster und Land NRW einzuhalten. Im Training kommen viele Personen zusammen und wir müssen alles tun, um eine Ausbreitung des Virus innerhalb des TSCs zu verhindern.

Zusammen mit dem Hauptverein, der Geschäftsstelle und allen anderen Abteilungen des TSC sind wir dabei ein Regelwerk zu erstellen, um unseren Verpflichtungen nachzukommen.

Wir werden unser Regelwerk ständig den sich ändernden Vorgaben anpassen und zugelassene Lockerungen schnell einarbeiten. Nach gegenwärtigem Stand wird zum Regelwerk gehören:

  • ein/e Coronabeauftragte/n der Volleyballabteilung
  • Befragung zur Risikogruppe (entsprechend der Schulen)
  • Ablaufsplanung für Training auf der Beachanlage und in der Halle
  • Anwesenheitslisten für jedes Training
  • Reinigungsplan für Sportgeräte

Der WVV hat eine Handlungsempfehlung für die Wiederaufnahme des Volleyballsports herausgegeben:

In ‚volleyballdeutsch‘:

  • ‚Zocken‘ 2 gegen 2 nach normalen Beachvolleyballregeln ist (noch) nicht angesagt!
  • Hallenvolleyball bis zum 6: 6 ist nicht angesagt!
  • Trainingsgruppen bis max. 5 Personen sollten im Mai bestehen bleiben. Man braucht nicht darüber diskutieren, ob es denn 4 oder 6 Spieler*innen sein dürfen – Die Regeln aus 1) und 2) sind entscheidend!
  • Kontrollierte Spielformen mit 4 Spielern*innen auf 64qm im Freien sind möglich und sollten den Spaß bringen, den alle derzeit haben wollen.
  • (https://www.volleyball.nrw/nc/aktuelles/detail/artikel/wiederaufnahme-des-volleyballsports-aktuelle-informationen-des-wvv/)

    Der vor kurzem veröffentlichte Stufenplan in NRW sieht vor, dass im Juni wieder Sport mit Körperkontakt (bei Volleyball: Angriff/Block Situation, Feldverteidigung) durchgeführt werden kann. Dies gilt aber nur, wenn die Stadt Münster die entsprechende Regelung auch veranlasst. Und dafür müssen die Neuinfektionen gering bleiben – lasst uns gemeinsam daran arbeiten und verantwortlich handeln.

    Die Gesundheit Eines jeden von Wir ist uns wichtig – Einer von Wir!
    Euer Volleyballvorstand

Hobbyvolleyball Sommerferien ó Beachvolleyball Einladung

Vom 16. Juli bis 28. August sind die städt. Turn- und Sporthallen geschlossen. Wir laden alle, die in der Zeit vom 19, Juli bis 23. August zuhause sind, donnerstags zwischen 18.30 bis Ende offen zum offenen Beachvolleyballtreff der Hobbyvolleyballer auf die Beachplätze am Arnheimweg ein. Danach ist noch Zeit, sich bei Kaltgetränken zusammen zu setzen.

Es stehen nur eingeschränkte Umkleide- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung.

HobbyMixedTurnier2017

Weihnachten 2019

Weihnachten 2018